Konservendose #1 – Ursina

craft_tins_ursina_IMG_4407

Ich denke, dass man auf dieser Site schon mehrfach darüber lesen konnte, dass meiner Ansicht nach ein persönliches Geschenk bereits anhand der Verpackung als solches zu erkennen sein sollte, darum ist das dann häufig auch der Teil den ich zu einem Geschenk beitrage.

Warum eine Aufreiss-Konservendose?

Blechdosen mit Aufreissdeckel sind eine grossartige Art, etwas zu verpacken. Sie sehen schon für sich allein gut aus (wenn das Etikett entsprechend aufgemacht ist) und man ist immer gespannt, was da in der offensichtlich originalversiegelten Dose wohl drin sein mag.

„Aber wie kriegst Du denn das Zeug in die Dose REIN, wenn sie doch noch zu ist?“ werde ich häufig gefragt.
Tja, jedes mal, wenn ich eine Dose mit Aufreissdeckel öffnen muss, gehe ich im Kopf die Dosen durch, die ich bis anhin so gesammelt habe. Wenn die neue Dose eine interessante Form hat (z.B. sehr schlank oder sehr klein) oder wenn ich denke ich brauche noch mehrere der selben Grösse, dann ziehe ich nicht am Ring.

Hier kommt mein Tupperware-Dosenöffner zum Einsatz, mit welchem ich die Dose dann von der unteren Seite her öffne. Als Resultat habe ich dann eine Dose mit intakter Oberseite und einem Deckel ohne scharfe Kanten für die Unterseite.

Das Etikett

Eine grosse Rolle bei dieser Art meiner Geschenke spielt wieder mal das personalisierte Label. Hier ist zum Bespiel die erste dieser Art von Dosen, welche ich für unsere Freundin Ursina zum Geburtstag designt habe. Ich lasse die Dosen immer etwas abgenutzt („Vintage“) aussehen – ist halt einfach mein Stil –und versuche auch jeweils die Lieblingsfarben und Themen der beschenkten mit ins Design einfliessen zu lassen.

Als nächstes wird also das Label auf die Dose geklebt, natürlich mit der Öffnung nach unten.

craft_tins_ursina_IMG_4407_2

Mir gefällt jeweils auch irgend eine Art von Realismus zu erzeugen, weshalb die Dosen meist auch eine Inhaltsangabe mit Ernährungsinformationen oder Hersteller-Infos haben.

craft_tins_ursina_IMG_4408

Die inneren Werte

Nun kommt je nach Doseninhalt eine Führung aus Karton auf den umgedrehten Deckel, welcher dann mit Seidenpapier ausgeposlstert wird. Dann kommen die Geschenke rein, wie man unten im Detail sehen kann.
Das effektive Geschenk war hier ein Lippenbalsam von BodyShop sowie zwei Kinotickets.

Wenn man den Deckel dann aufreisst, sieht man den Boden nicht, sondern nur eine schön gepolsterte Innenseite.

craft_tins_ursina_IMG_4405

Zum Schluss wird der untere Deckelrand noch mit meinem guten Freund Araldit bestrichen, die Dose vorsichtig über das Ganze gestülpt und dann eine Zeitlang fest zusammengedrückt.

Den überschüssigen 2K-Kleber vorsichtig abputzen, 10-15Min mit etwas schwerem belasten (z.B. ein paar schweren Büchern, und fertig ist de Dose 🙂

Kann man auch mit Sekundenkleber machen, ich finde jedoch, dass Araldit die offenen Spalten schöner zumacht welche trotz dem tollen Öffner Dosenbedingt manchmal auftreten

Et voilà: ein perfektes Geschenk 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.