Kürbisschnitzen

 

Wie ich auf die 3D Kürbisse gekommen bin? Geschnitzte Kürbisse fand ich schon immer etwas geniales. Wenn auch nicht die klassisch grinsenden Jack-O-Lantern- Lampenkürbisse…

Super geschnitzte Kürbisse zu bewundern ist eine Sache. Selber zu versuchen, etwas zu erstellen welches auch nur im entferntesten so aussieht wie die Kürbisse der Gurus ist eine ganz andere Sache.
Dies  besonders dann, wenn man die falschen Werkzeuge benutzt. Obwohl viele nun sagen werden, dass auch die besten Werkzeuge noch keinen guten Künstler machen, wenn man nicht weiss wie man sie benutzt, so können sie doch einen Riesenunterschied im Endergebnis ausmachen. Seit ich mir ein Schnitzset für Gemüseschnitzen zugelegt und mit der Zeit auch verschiedene andere Werkzeuge zusammengesammelt habe, hat sich einiges geändert.
Dazu gibt’s hier auch einen Blogeintrag.

craft_pump_2013_starfish_IMG_6016

Dank

Ich möchte hier an dieser Stelle Ray Villafane grüssen ( Hier gehts zu seiner Website) und ihm für seine Inspiration danken.  Seine Kreationen zu sehen war mir jedes Mal ein grosser Ansporn. Ich glaube, für mich ist es wichtig, diese Art von hochqualitativer Handwerkskunst  vor mir zu haben, so dass ich meine Latte für die eigenen Projekte jeweils etwas höher setzen kann.  Normale Kürbislaternen zu schnitzen ist mir schon längst ein Gräuel geworden 🙂

Ich denke auch, dass man anhand meiner geposteten Kürbisse gut sehen kann, wie sich die ganze Sache entwickelt.

Für den Fall, dass du auch einmal einen speziellen Kürbis brauchst, kannst du dich gerne bei mir melden.  Es könnte ja sein, dass ich zufällig gerade Zeit hätte, einen Auftragskürbis zu schnitzen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.