Geschweisster Flügel

Vor kurzem habe ich beschlossen, einige Metallabfälle in etwas Schöneres zu verwandeln.

Das Ding, das ich im Sinn hatte, war ein Flügel, da die Teile sehr klein waren und gut als Federn funktionieren konnten.

Also nahm ich ein Stück Restblech, bog es zu einer Führungshilfe und begann, die Abfälle zu ordnen und mit etwas Papierklebeband zu fixieren.

Es dauerte eine Weile, bis ich feststellte, dass die Schweissnaht wegen der Verzinkung nicht besonders gut war, mit der die Metallschnipsel behandelt waren. Wie man sieht, sieht es auf der Rückseite des Flügels also nicht allzu geschmeidig aus.

Hier ist der fertige Flügel, zusammen mit einer Schachtel Zigaretten zum Grössenvergleich.

Auf der linken Seite ist ein kleiner Blick auf die lasergeschnittene 60er Jahre Lampe aus Metall zu sehen, die ich in Kürze fertigstellen möchte,Blog-Eintrag dazu folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.